Willanders – Rechts vor Links

30. Dezember 2018

Friede auf Erden!

Filed under: Geopolitik,politik — willanders @ 16:18
Tags: , , , , ,

Als ich am Weihnachtsmrgen mit meinen beiden jüngsten Töchtern vor dieser wunderschönen Krippe in der katholischen Kirche in unserem Städtchen stand:

 

… und ihnen eine der größten sinnstiftenden Erzählungen der Menschheitsgeschichte – altersgemäß natürlich – erzählte, und sie dann alleine mit den handgeschnitzten Schafen, Eseln, Kamelen und dem Baby in der Krippe samt Eltern und den drei Weisen mit ihren Geschenken ließ, damit sie die Botschaft von „Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen“ in ihren noch so unverdorbenen Köpfen und reinen Seelen in Ruhe einsortieren konnten – da setzte ich mich auf die Bank, genoss den Frieden in der inzwischen leeren Kirche und schaute meinen Mädchen zu.

Friede auf Erden? Sofort standen mir die Schlagzeilen der letzten Wochen vor den Augen. Saudi-Arabien bombt mit Waffen Made in USA Kinder, Frauen, Krankenhäuser und Schulbusse in Yemen in Fetzen; Israelische Soldaten schießen unbewaffneten palestinensischen Jugendlichen in den Rücken und töten alleine seit dem Spätsommer so 200 von ihnen; Syrien, ukrainische Provokationen gegen Russland, Global Compact for Migration… Horrornachrichten ohne Ende.

Die Nachricht, die mir aber die meisten Sogen bereitet, war die Festnahme von Meng Wanzhou, der langjährigen Finanzchefin von Huawei, des weltgrößten Herstellers von Telekomausrüstungen, Anfang Dezember. Denn dieser Terrorakt der US-Regierung ist geeignet, eine direkte Konfrontation der beiden Giganten China und USA loszutreten. (more…)

Werbeanzeigen

29. Dezember 2018

Menschen mit Penis? Pfui!

Filed under: feminismus,homosexualität — willanders @ 15:25
Tags: ,

Fräulein Nawratilowa, die früher mal, bevor unsere Steffi Graf ihr gezeigt hat, wie man Tennis richtig spielt, recht erfolgreich den Tennisschläger schwang, also das alte Fräulein, hat sich neulich einen Shitstorm eingehandelt.

Ich – heterosexueller Mann – hatte schon vor Jahren (als die Idee mit den vielen Geschlechtern so aufkam) die Idee, spaßeshalber ein paar Tennisstunden zu nehmen, mich dann zur Frau zu erklären und an Tennisturnieren für Profis teilzunehmen. Außer dem Spaß, diesen Irrsinn auf den Punkt zu treiben und den Beifall der Transgender-Gemeinde zu ernten, hätte ich gerne auch die Millionen kassiert, die dort als Weltranglistenerster… ähm… erste zu kassieren sind. Allerdings bin ich für die Umsetzung schon lange zu alt.

Nun lese ich, dass die Tennislegende und äußerst aggressive Lesbenaktivistin Nawratilowa sich öffentlich gegen „Menschen mit Penis
im Frauensport“ ausgesprochen hat. Und prompt erntete sie einen
gewaltigen Shitstorm. Hehe.

Die Frau „Dr.“, die Nawratilowa dort so massiv angeht, hat diese „meine“ Idee allerdings umgesetzt und ist als ehemaliger Mann Weltmeisterin im
Frauen-Radsport geworden. Schön clever! Ich bleibe aber dabei: Tennis ist
profitabler.

Der Link zu der absurden Geschichte:

https://www.express.co.uk/news/world/1062874/martina-navratilova-transgender-row-rachel-mckinnon-sports-tennis

Bloggen auf WordPress.com.