Willanders – Rechts vor Links

1. August 2016

„Syrien verlassen? Nein, warum?“

Filed under: politik — willanders @ 09:37
Tags: , , , ,

Ein TV-Interview hat in Polen viel Staub aufgewirbelt. Anläßlich des Weltjugendtages der Katholiken in Krakau, Polen, an dem auch Genosse Papst teilnimmt, interviewte ein Reporter des TVN (vergleichbar mit zdf oder ARD) ein Mädchen, das er in der Millionenmenge fand. Das Mädchen Rita, kam aus Syrien, aus Aleppo.

Der Reporter zeigte sich sehr überrascht von der Ruhe und Zufriedenheit, welche das Mädchen ausstrahlte. Und von ihrer Erklärung, dass sie keineswegs vorhabe, Syrien zu verlassen. Die einzige Bitte, die sie äußerte, war ein Gebet. Der Zuschauer erfuhr hier, dass anscheinend nicht jeder Syrer seine Heimat verlassen will.

Die Gruppe junger Syrer auf dem Weltjugendtag in Krakau, mit Rita.

Die Gruppe junger Syrer auf dem Weltjugendtag in Krakau, mit Rita.

 

 

 

Ein Reporter vom sehr populären katholischen Magazin Gość Niedzielny fand die Syrerin und interviewte sie erneut. Das polnische Original ist hier zu lesen.

Wir haben die Syrerin ausfindig gemacht, die den TVN-Reporter so sprachlos gemacht hatte.
Neben beispielsweise Ägyptern und Libanesen kamen auch Pilger aus Syrien zum Weltjugendtag (der katholischen Jugend, nach Polen). Das Mädchen aus Aleppo, das durch das Interview mit TVN 24 berühmt geworden ist, heißt Rita Basmajian. Wir haben sie getroffen.

Reporter Jakub Jałowiczor: War es für dich einfach, nach Polen zu reisen?
Rita Basmajian: Na ja, nicht ganz. Es hat Stunden gedauert, es war beschwerlich. Aber jetzt sind wir hier.

JJ: Was war das größte Problem? Polnische Behörden, aus Syrien rauszukommen, oder das Geld für die Reise?
RB: Nichts davon. Nur die Reisezeit war beschwerlich. Das war`s.

JJ: Was ist dein Beruf dort?
RB: Ich studiere Fashion Design in Aleppo. Wir haben dort in Aleppo das Oratorium Don Bosco, dort kümmern wir uns um Kinder. Alles ist ok dort.

JJ: Arbeiten in dem Oratorium auch polnische Priester?
RB: Nein, alles Syrer. Sie arbeiten für uns.

JJ: Haben sie euch bei der Reise geholfen?
RB: Ja. Sie haben fünf Personen aus Aleppo rausgesucht, und zwölf aus ganz Syrien. Sie haben uns hierher (nach Polen) gebracht.

JJ: Sind sie mit euch hierher gekommen?
RB: Ja, klar.

JJ: Wie lange seid ihr jetzt schon in Polen?
RB: Seit dem 25. Juli. Wir bleiben hier noch zwei Tage, danach fahren wir nach Italien, dort besuchen wir die dortige Don Bosco Zentrale.

JJ: Viele Polen möchten wissen, was in Syrien vor sich geht und wie man euch helfen kann.
RB: Betet für uns einfach. Man weiß, was dort los ist. All das Fernsehen und andere Informationsquellen… Betet einfach für uns. Ich sag noch was: Wir leben im Frieden. Es ist nicht so, dass wir selbst keinen Frieden haben, weil es Krieg gibt. Nein. (Den Frieden) tragen wir in uns. Die siehst, wir sind glücklich, wir lachen. Wir leben in Frieden. Betet für uns und für unser Land.

JJ: Wenn es möglich wäre, würdest du und deine Freunde Syrien verlassen und im Ausland leben wollen?
RB: Nein! Wir lieben unsere Heimat. Wir haben Kinder, um die wir uns kümmern. Wohin sollen wir gehen! Wir sind glücklich.

JJ: Was hat dich hier in Polen am meiste überrascht?
RB: Die Menschen. Ich kannte sie bisher nur aus dem Fernsehen, und jetzt bin ich hier. Alles sehr spannend hier.

JJ: Ich habe dich vorhin tanzen sehen. Was war das für ein Tanz?
RB: Ein traditioneller Tanz Shar-i. Wir tanzen ihn nicht nur in Syrien, auch in Ägypten und in ganz Nahost.

JJ: Und das Bändchen mit den Glöckchen?
RB: Das gehört traditionell dazu. Es heißt Halhal, oder Halahil.

Advertisements

2 Kommentare »

  1. Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

    Kommentar von Onkel Peter — 1. August 2016 @ 21:20 | Antwort

  2. Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Kommentar von feld89 — 1. August 2016 @ 15:52 | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: