Willanders – Rechts vor Links

4. Oktober 2010

Ein Hauch von Tian-an-men-Platz

Filed under: freiheit,meinungsfreiheit,staat,terror,wahlrecht,zensur — willanders @ 10:57
Tags: ,

Zur Erinnerung: Der – immer noch gültige – Artikel 146 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland lautet:

Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Advertisements

2 Kommentare »

  1. High time Germans are permitted to vote their own Constution and finally end the Allied occupation.

    Kommentar von Paul Mannstein — 3. Januar 2012 @ 02:48 | Antwort

  2. Eigentlich ist es unverständich, daß die Machthaber nicht eine Verfassung absegnen lassen. Artikel wie der Asylartikel würden doch nie zur Abstimmung gestellt werden, die Mächtigen würden doch die Art und den Inhalt der Befragung bestimmen.
    Na ja, wie der böse Karl Marx schon sagte: „DAS RECHT IST DER ZUM GESETZ ERHOBENE WILLE DER JEWEILS HERRSCHENDEN KLASSE!“

    Kommentar von Bernd Sch. — 31. Dezember 2011 @ 02:31 | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: