Willanders – Rechts vor Links

17. Januar 2010

Ich bin Geert Wilders!

In Kürze beginnt der lange und mit Spannung erwartete Prozess gegen Geert Wilders. Aus diesem Anlass hier seine 10 Punkte zur Rettung des Westens:

1. Lasst uns mit dem Kultur-Relativismus aufhören. Wir brauchen einen Artikel in unseren Verfassungen, in dem unsere jüdisch-christliche, humanistische Kultur festgeschrieben wird.

2. Lasst uns die politisch korrekte, aber falsche Vorstellung aufgeben, dass der Islam eine Religion sei. Islam ist keine Religion, sondern eine totalitäre Ideologie. Mit anderen Worten: Das Recht auf Religionsfreiheit sollte nicht mehr auf den Islam angewendet werden.

3. Lasst uns endlich Al-Hijra stoppen, die moderne islamische Eroberungsstrategie durch Masseneinwanderung und Bevölkerungsvermehrung.

4. Lasst uns für eine freiwillige Rückführung von Muslimem in ihre Heimatländer einsetzen.

5. Wir müssen kriminelle Ausländer und Kriminelle mit doppelter Staatsbürgerschaft ausweisen, ihnen unsere Staatsbürgerschaft entziehen und in ihre arabischen Heimatländer zurückschicken. Das sollte auch für diejenigen gelten, die zum gewaltsamen Jihad aufrufen.

6. Wir brauchen eine Gesetzesänderung, die die Interessen und Werte der europäischen Völker benennt und die Meinungsfreiheit stärkt.

7. Alle, die einer nicht-westlichen Minorität angehören, sollten einen rechtlich bindenden Vertrag unterschreiben müssen, der sie zur vollständigen Integration im Sinne von Assimiliation (kultureller Anpassung) verpflichtet.

8. In allen westlichen Ländern müssen wir einen bindenden Treue-Eid einführen.

9. Stoppt den Bau neuer Moscheen. Solange keine Kirchen oder Synagogen in Ländern wie Saudi-Arabien gebaut werden dürfen, werden wir nicht eine einzige neue Moschee in unseren westlichen Ländern genehmigen. Schließt alle Moscheen, in denen zu Gewalt aufgerufen wird. Schließt alle islamischen Schulen, denn sie sind nichts anderes als faschistische Institutionen. Kleine Kinder sollten nicht mit einer Ideologie von Hass und Gewalt aufwachsen.

10. Stürzt all die schwachen Politiker, von denen wir uns momentan regieren lassen. Wir haben das Recht, in einer Demokratie zu leben. Lasst uns dieses Privileg nutzen und Feiglinge durch Politiker mit Mut und Rückgrat ersetzen.

Wir brauchen mehr Churchills und weniger Chamberlains…

Advertisements

6 Kommentare »

  1. Gut. Ich gebe zu, mit Herrn Wilders auch nichts anfangen zu können. Dennoch dürfte er für die Niederlande und für Europa sehr wichtig sein.

    Dennoch sollten wir Deutschen uns an den unbezweifelt positiven Entwicklungen, Entscheidungen und Persönlichkeiten unserer Geschichte orientieren. Und in sofern stimme ich Herrn Wilders auch zu: Churchill steht, sogar zutreffender Weise, für den Kampf.

    Wehrhaftigkeit ist eigentlich eine genuine deutsche Eigenschaft. Dieser müssen wir uns wieder erinnern und uns daruf besinnen. Immerhin müssen wir konstatieren, daß Churchill nach dem Kriege sofort erkannt hat, daß es im Kampf gegen den aggressiven Kommunismus (eine Tautologie) der SU, einer starken deutschen Wehrhaftigkeit im Kern der Verteidigung bedarf. Wie de Gaulle auch war er zwischen Hochachtung, Angst und Haß vor und gegen Deutschland hin und her gerissen.

    Heute bleibt wohl nur noch Mitleid und Verachtung übrig.

    Kommentar von Augsburger — 18. Januar 2010 @ 00:15 | Antwort

    • da hast du recht. es fällt auf, dass rund um Deutschland die völker aufwachen: die Holländer, Österreicher, Italiener, Dänen, Engländer, die Schweizer nicht zu vergessen – überall wachen die leute auf, nur in Deutschland wird gewählt wie in zeiten von wirtschaftswunder, vollbeschäftigung und null ausländeranteil in der gesellschaft. es regt sich kein widerstand, nicht die kleinste, bescheidenste welle. die Deutschen pennen – den ganzen tag hart arbeiten, dann abends kaputt aufs sofa kippen und den ganzen abend das tv konsumieren, und damit das programm erträglich wird, mit viel alkohol und drogen betäuben. in diesem dämmerzustand glaubt man auch die lügen der massenmedien widerstandslos, und man merkt auch nicht, dass das alles nur beschiss ist und man von vorne bis hinten belogen wird. in diesem zustand sehe ich die Deutschen heute.

      Kommentar von willanders — 18. Januar 2010 @ 09:18 | Antwort

      • Zutreffend! Manchmal frage ich mich, ob nicht bei einem nicht unbeachtlichen Teil der Deutschen auch eine genuin deutsche Form der Charakterschwäche vorkommt.

        Kommentar von Mair — 18. Januar 2010 @ 16:50

      • nennen wir es: ein eigenartiger charakterzug, eine gewisse trägheit. augen, ohren und sonstige sinne verschliessen, nichts wahrnehmen, so tun als ob alles in ordnung sei, und was sich nicht leugnen lässt, einfach schönreden – bis es zu spät ist. diese haltung scheint die gesamte geschichte der Deutschen durchzudringen. wie im persönlichem erleben ist es doch viel einfacher probleme zu lösen solange sie noch nicht so gross geworden sind. wenn sie erst einmal gross sind, muss man auch heftige massnahmen ergreifen – für welche die Deutschen berüchtigt sind.

        Kommentar von willanders — 18. Januar 2010 @ 17:50

  2. Churchill hat aus persönlichen Gründen das Britische Weltreich den antikolonialen Amerikanern und den antiimperealistischen Sowjets zum Fraß vorgeworfen, gemeinsam mit den Staaten, denen sie militärischen Beistand gegen Deutschland versprochen haben und somit erst zur sie vernichtenden Provokation aufgestachelt hatten.

    Großartige Beispiele politischer Fähigkeit!

    Wie wäre es mit einem Bismarck einem Roon? Oder einem Scharnhorst, Gneisenau, v. Stein, v. Hardenberg?

    Sie stehen für das, was wir brauchen.

    Kommentar von Augsburger — 17. Januar 2010 @ 23:08 | Antwort

    • das mit Churchill stammt von Wilders, ich habe das Gefühl, er kann mit den Deutschen nicht so viel anfangen, noch nicht.

      Kommentar von willanders — 17. Januar 2010 @ 23:11 | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: